Luftpistole

Hier sehen Sie Informationen über das Luftpistolenschießen in unserem Verein.

"Das Luftpistolenschießen ist eine Schießsportart, bei der mit einer Luftpistole auf eine Schießscheibe geschossen wird."

Diese kann entweder die Luft durch einen Spannhebelmechanismus, mit komprimierter Luft gefüllten Kartuschen oder aber mit CO2-Kartuschen funktionieren. Es gibt neben den Einzelladern auch fünf schussige Luftpistolen. In vielen sportlichen Wettkämpfen sind jedoch nur Einzellader zugelassen. (Quelle: Wikipedia).

Bei uns wird auf 10m geschossen. Insgesamt stehen hierfür 12 seilzugbetriebene Anlagen zur Verfügung. Der große Schießstand
ermöglicht es uns, komfortable an Ligawettkämpfen teilzunehmen und diese auch auszurichten. Bei diesen Wettkämpfen schießen
insgesamt 10 Schützen von zwei Mannschaften, aufgeteilt auf 5 Paarungen jeweils gegeneinander. Hierbei zählen dann die
Einzelpunkte je Paarung, wodurch sich ein Mannschaftsergebnis ergibt.

Weiterhin nehmen wir an den Meisterschaften beginnend mit der Kreismeisterschaft teil.

Der Schießsport ist mehr als nur "Waffen". Es geht hierbei viel mehr um Präzision, Durchhaltevermögen und Konzentration.

Für weitere, detailliertere Fragen, stehen wir gerne zur Verfügung.

Regelwerk des DSB


Training Luftpistole im Vereinsheim:

Montags        18.00 – 19.30 Uhr     sportliches Schießen

Mittwochs      18.00 – 20:00 Uhr     sportliches Schießen

1. und 3. Freitag im Monat ab 18.00 Uhr findet ein Übungsschießen für jedermann im eigenen Vereinsheim statt.